Die Bundesliga trauert um Werner "Eia" Krämer.

Der ehemalige Nationalspieler ist am Freitag im Alter von 70 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben.

Krämer war ein "Kind" der ersten Bundesliga-Stunde. Als Profi spielte er für den damaligen Meidericher SV, den Hamburger SV und den VfL Bochum.

In der Nationalmannschaft bestritt der Linksaußen zwischen 1963 und 1967 insgesamt 13 Länderspiele (3 Tore), und stand im Kader der deutschen Mannschaft bei der WM 1966 in England, wo er im Spiel gegen Spanien (2:1) zum einzigen Einsatz kam.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel