Mit Fußball-Magerkost bleibt Schalke 04 in weiter im Titelrennen. Vier Tage nach dem Einzug in das DFB-Pokal-Halbfinale feierte die Mannschaft von Trainer Felix Magath gegen die Auswärtsspezialisten des 1. FC Köln einen 2:0-Sieg und bleibt als Tabellendritter mit 45 Punkten in Schlagdistanz zu Tabellenführer Bayer Leverkusen und Bayern München (beide 48).

Die Königsblauen sind damit sechs Heimspiele in Folge ohne Gegentor und damit 586 Minuten.

Youngster Joel Matip brachte mit einem Kopfball-Tor in der Nachspielzeit der ersten Hälfte (45.+1) die Hausherren in Front, ehe Jefferson Farfan in der 81. Minute alles klar machte.

Die Kölner erlebten nach dem Pokal-Desaster beim Zweitligisten FC Augsburg eine weitere Enttäuschung, der FC war zuvor in acht Auswärtsspielen in Folge ungeschlagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel