Trainer Jürgen Klopp von Borussia Dortmund hat vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr/live LIGA total!) Partei für seinen Kollegen Mirko Slomka ergriffen.

"Er hat lange auf seine Chance warten müssen, die er sich mehr als verdient hat", sagte Klopp über den früheren Schalke-Trainer, der nach der Übernahme der 96er in den ersten vier Spielen noch keinen Punkt geholt hat.

Klopp nahm Slomka aber in Schutz. "Das ist das Los eines Trainers, wenn er eine Mannschaft nicht selbst zusammengestellt hat", sagte der BVB-Coach.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel