Borussia hat Trainer Jos Luhukay gefeuert.

"Die sportliche Leitung und die Vereinsführung haben die Situation gestern Abend und heute ausführlich beraten. Dabei sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir ohne Jos Luhukay weitermachen", erklärte Präsident Rolf Königs.

Der 45-jährige Niederländer war seit dem 31. Januar 2007 im Amt. Nach vier Niederlagen in Folge zog der Verein nun die Notbremse.

Die Arbeit mit der Mannschaft wird zunächst kommissarisch von Sportdirektor Christian Ziege übernommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel