Durch ein 2:2-Unentschieden bei Werder Bremen hat Bayer Leverkusen die Chance verpasst, die Tabellenführung auf Bayern München auf zwei Punkte auszubauen

Zwei Freistoß-Tore sorgten in Bremen für den 1:1-Halbzeitstand: Eren Derdiyok verwandelte direkt zum 0:1 (29.), praktisch im Gegenzug staubte Claudio Pizarro nach einem Naldo-Kracher zum Ausgleich (34.) ab.

Die erneute Führung für Bayer markierte Toni Kroos (57.) mit einem Fernschuss. Doch in der Nachspielzeit gelang Abwehrchef Per Mertesacker per Kopf noch der Ausgleichstreffer.

Im dritten Sonntags-Spiel setze sich der VfL Wolfsburg mit 2:1 gegen Schalke 04 durch. Die Führung für das Team von Felix Magath hatte Kuranyi per Kopf erzielt (30.). In der zweiten Hälte drehte Grafite die Partie in fünf Minuten (72., 77.) zu Gunsten der "Wölfe".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel