Trotz der jüngsten Wechselgerüchte hat Bundesligist VfB Stuttgart offenbar gute Chancen, den im Sommer auslaufenden Vertrag mit Stürmer Cacau zu verlängern.

Der Berater des gebürtigen Brasilianers, Osmar Oliveira, bestätigte gegenüber der "Stuttgarter Zeitung", dass der spanische Erstligist FC Sevilla Interesse bekundet habe, stellte aber gleichzeitig klar: "Unser erster Ansprechpartner bleibt der VfB."

Zudem seien die kolportierten Informationen, seinem 28 Jahre alten Klienten habe bereits ein unterschriftsreifer Vertrag aus Spanien vorgelegen, übertrieben.

"Ein richtiges Angebot gibt es nicht", sagte Oliveira. Darüber hinaus sei es der Wunsch von Cacau, "dass es mit Stuttgart klappt".

Zuletzt hatten offenbar unterschiedliche Vorstellungen über das künftige Gehalt des deutschen Nationalspielers zum Stocken der Verhandlungen geführt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel