Für seine Rückkehr in den Profi-Fußball erhält Schiedsrichter Michael Kempter Begleitschutz vom Deutschen Fußball-Bund.

Der ehemalige Weltklasse-Referee Herbert Fandel soll bei Kempters erstem Auftritt nach Bekanntwerden der Schiedsrichter-Affäre als Aufpasser anwesend sein.

Fandel werde Kempter "zum Beispiel bei Interviews unterstützen", sagt Lutz Michael Fröhlich, beim DFB Leiter der Abteilung Schiedsrichter, der "SPORT BILD".

Kempter soll am kommenden Wochenende bei einem Spiel der zweiten Liga eingesetzt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel