Schalke-Trainer Felix Magath sieht trotz der Medienberichte über das Interesse von Juventus Turin an Kevin Kuranyi keinen Grund zu Kurzschlussreaktionen.

"Kevin ist gut in Form. Aber es ist jetzt nicht der richtige Zeitpunkt, mit Spielern zu sprechen", sagte Magath zu den Gerüchten über einen möglichen Wechsel des Angreifers zur "Alten Dame".

Damit bleibt der Coach seiner Linie treu. "Der Zeitpunkt für Gespräche ist erst gekommen, wenn wir wissen, ob wir uns international qualifiziert haben. Und dann ist die Frage, für welchen Wettbewerb", sagte Magath.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel