Serie gerissen, Tabellenführung verpasst: Bayer Leverkusen hat im Kampf um die deutsche Meisterschaft einen schweren Rückschlag hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes verlor beim abstiegsgefährdeten 1. FC Nürnberg nach einer über weite Strecken schwachen Vorstellung verdient mit 2:3 (0:2) und ist nach der ersten Saisonniederlage nur noch Dritter in Bundesliga.

Die Werkself, zuvor in 24 Spielen ungeschlagen, konnte nach dem Patzer der Bayern in Köln (1:1) die Gunst der Stunde nicht nutzen. Dagegen hat der Club nach dem ersten Heimsieg seit knapp fünf Monaten und einer leidenschaftlichen Leistung den erhofften Befreiungsschlag landen können und die Abstiegsplätze verlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel