1899 Hoffenheim steckt weiter tief in der sportlichen Krise und kann die Hoffnung auf eine vordere Platzierung in der Bundesliga endgültig begraben.

Die Kraichgauer unterlagen am 25. Spieltag 0:1 gegen den bisher punktgleichen Tabellennachbarn FSV Mainz 05. Aristide Bance (69.) traf für den Aufsteiger und besiegelte die vierte Heimpleite des Herbstmeisters der vergangenen Saison.

Durch die Niederlage gegen die bislang schwächste Auswärtsmannschaft der Liga bleiben die auch vom Verletzungspech gebeutelten Hoffenheimer, die in der Rückrunde bisher lediglich sieben Punkte holten und zu Hause nur eines der vergangenen sieben Spiele gewinnen konnten, mit 32 Punkten im Niemandsland der Tabelle.

Mainz kletterte durch den zweiten Auswärtssieg mit nunmehr 35 Zählern auf den neunten Rang und darf die Planungen für die kommende Bundesliga-Saison voll angehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel