Jens Lehmann wird seinen im Sommer auslaufenden Vertrags beim VfB Stuttgart definitiv nicht verlängern. "Das schließe ich aus", sagte der Ex-Nationalkeeper der "Bild".

Als Grund für seine Entscheidung nannte der 39-Jährige einerseits die Rücksicht auf seine jungen Nachfolge-Kandidaten beim VfB: "Es wäre ungerecht gegenüber Sven Ulreich. Er wird mit Alexander Stolz in Konkurrenz treten. Die beiden freuen sich darauf."

Andererseits spreche auch das ständige Pendeln zu seinem Wohnort am Starnberger See gegen einen Verbleib: "Stuttgart gefällt mir sehr gut. Nur das Hin- und Herfahren ist sehr anstrengend."

Nach der schweren Verletzung von Ulreich hatte es zuletzt Spekulationen über einen Weiterbeschäftigung Lehmanns bei den Schwaben gegeben.

Eine mögliche Fortsetzung seiner Karriere schließt der Routinier aber nicht völlig aus. "Ich plane aufzuhören, aber man weiß ja nie", hatte er nach dem 2:2 der Stuttgarter am Samstag in Bremen erklärt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel