Spielmacher Zvjezdan Misimovic vom Deutschen Meister VfL Wolfsburg hat erstmals öffentlich mit einem Wechsel zum Ligarivalen Schalke 04 geflirtet.

"Ich würde gerne für Schalke spielen. Schalke ist ein Top-Verein, Magath ein Top-Trainer. Aber ich habe beim VfL Vertrag bis 2013", wurde der Bosnier vor dem Achtelfinale der Europa League beim russischen Meister Rubin Kasan in der "Bild" zitiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel