Manuel Neuer hat seine Ansprüche auf die Nummer eins im deutschen Tor bei der Fußball-WM in Südafrika unterstrichen.

"Nach wie vor will ich spielen, das ist mein Ziel", sagte der Torwart von Schalke 04 nach dem 2:1-Sieg gegen den VfB Stuttgart: "Ich werde in der Bundesliga und im Pokal Vollgas geben und meine Bewerbung abgeben."

Gegen Stuttgart bewies der U21-Europameister erneut seine derzeit überragende Form. "Er hat uns wieder das Spiel gewonnen", sagte Trainer Felix Magath zu seinem Schlussmann, der mit mehreren Glanzparaden den Schalker Sieg festhielt.

Bundestrainer Joachim Löw hatte den Leverkusener Rene Adler vor zwei Wochen zur Nummer eins im Tor der Nationalmannschaft gemacht. Der Bayer-Keeper patzte dann allerdings beim 0:1 gegen Argentinien. Neben Neuer rechnet sich auch noch der Bremer Tim Wiese Chancen auf den Platz im deutschen WM-Tor aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel