Jens Lehmann vom VfB Stuttgart denkt kurz vor seinem angedachten Karriereende über einen Wechsel in die US-Profiliga MLS nach.

"Das wird zu Hause gerade diskutiert", sagte der ehemalige Nationaltorwart nach der 1:2-Niederlage bei Schalke 04: "Die Diskussion ist noch nicht zu Ende."

Der 40-Jährige hatte eigentlich das Ende seiner Laufbahn nach dieser Saison erklärt. "Mein Plan ist, in Stuttgart aufzuhören. Der VfB und ich haben uns geeinigt, dass ich hier nicht weiterspiele", hatte Lehmann erklärt, sich jedoch eine Hintertür offen gelassen: "Aber ich sage, man weiß nie, was kommt."

Zuletzt hatte er sich sogar noch einmal für die WM in Südafrika ins Gespräch gebracht. "Ich glaube, dass jemand wie ich perfekt wäre, sofern er in das Schema des Bundestrainers passen würde, wonach der Torwart maximal 30 bis 35 Jahre alt sein sollte. Den gibt es aber nicht in Deutschland", hatte der WM-Torwart von 2006 erklärt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel