Eintracht Frankfurt plagen ausgerechnet vor dem Spiel gegen Rekordmeister Bayern München am Samstag große Personalsorgen in der Defensive.

Neben den gesperrten Maik Franz, Patrick Ochs und Selim Teber drohen auch die angeschlagenen Abwehrspezialisten Christoph Spycher und Marco Russ auszufallen.

Kapitän Spycher hat Schmerzen in seinem operierten Knie und muss im Training ebenso kürzer treten wie Russ. Den Innenverteidiger plagt eine Muskelverhärtung.

Dagegen steht der US-amerikanische Nationalspieler Ricardo Anthony Clark vor seinem Bundesliga-Debüt bei den Hessen. Die Eintracht hatte den defensiven Mittelfeldspieler Ende Januar vom MLS-Klub Houston Dynamo verpflichtet. Clark, der einen Vertrag bis zum Saisonende mit Option auf weitere drei Jahre unterschrieb, war seitdem immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen worden und wartet noch auf seinen ersten Bundesliga-Einsatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel