Zwei Tage vor dem wichtigen Spiel um den Klassenerhalt bei Hannover 96 bangt der 1. FC Köln um Kevin Pezzoni.

Der Mittelfeldspieler zog sich offenbar im Donnerstagstraining eine gravierende Verletzung zu. Nach einem Schlag aufs Knie krümmte sich Pezzoni am Boden liegend vor Schmerzen und wäre beinahe ohnmächtig geworden. Anschließend wurde er mit einem Traktor in Richtung Kabine transportiert.

Eine genaue Diagnose liegt noch nicht vor. Somit ist noch offen, wie lange die Geißböcke auf den 21-Jährigen, der in dieser Saison bisher 21 Bundesliga-Spiele absolviete, werden verzichten müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel