Hat der FC Bayern das Siegen verlernt? Ohne seine Nationalspieler verlor das Team von Trainer Jürgen Klinsmann in Ingolstadt mit 0:1.

Beim Wiedersehen mit Ex-Spieler Thorsten Fink, der den Zweitligisten trainiert, gab es für den Rekordmeister wenig zu lachen. Die engagierten "Schanzer" gewannen verdient. Hans-Jörg Butt, der überraschend für den umstrittenen Michael Rensing zwischen den Pfosten stand, konnte sich mehrmals auszeichnen.

Steffen Wohlfahrt erzielte gegen eine bessere "B-Elf" der Bayern das einzige Tor.

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel