Für Abwehrspieler Roman Hubnik vom Bundesligisten Hertha BSC Berlin ist die Saison beendet. Der tschechische Innenverteidiger erlitt im Punktspiel gegen Borussia Dortmund (0:0) am Samstag eine schwere Verletzung im rechten Knie und fällt mindestens sechs Wochen aus.

Die Ärzte diagnostizierten bei dem 25-Jährigen einen Innenbandteilanriss, einen Innenmeniskusanriss und eine Zerrung des hinteren Kreuzbandes.

Fraglich bleibt, ob der "Winter-Einkauf" operiert werden muss.

Hubnik verletzte sich in der 62. Minute nach einem Zusammenprall mit Jakub Blaszczykowski und wurde durch Rasmus Bengtsson ersetzt. Bis dahin gehörte er zu den besten Spielern auf dem Feld.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel