Nationalspieler Sami Khedira steht dem VfB Stuttgart im Endspurt um die Europa-League-Teilnahme möglicherweise eher als zunächst befürchtet zur Verfügung.

"Sami hat kaum noch Schmerzen und legt schon wieder Extraschichten ein. Man muss ihn schon fast bremsen, dass er nicht schon wieder mittrainiert. Er ist eventuell bereits in zehn Tagen wieder ein Thema", sagte Stuttgarts Trainer Christian Gross vor dem Punktspiel der Schwaben am Samstag (15.30 Uhr/live bei LIGA total!) gegen Borussia Mönchengladbach.

Sollte sich die Zuversicht des Coaches bestätigen, könnte Khedira nach den Anrissen von Kreuz- und Innenband im linken Knie bereits am 31. Spieltag (16. bis 18. April) gegen Bayer Leverkusen ins VfB-Team zurückkehren.

Ursprünglich hatte Stuttgart erst zum 33. und vorletzten Spieltag (1. Mai) für das Spiel gegen den FSV Mainz 05 mit dem Comeback des Mittelfeldspielers gerechnet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel