Nur knapp ein Jahr nach dem Wechsel von Mario Gomez zum FC Bayern steht dem VfB Stuttgart nach Meinung des Trainer Christian Gross der nächste Umbruch ins Haus.

"Ich spüre, dass große Veränderungen auf den Verein zukommen. Die Mannschaft wird ein neues Gesicht bekommen", sagte der Schweizer der "Stuttgarter Zeitung".

Jens Lehmann hört auf, Hleb können die Stuttgarter nicht finanzieren und ein Ersatz für Cacau ist noch nicht gefunden.

Auch hinter der Zukunft von Serdar Tasci steht noch ein großes Fragezeichen. "Er ist sehr ehrgeizig und hat vor einem Jahr den Wunsch geäußert, zu wechseln", meinte Gross.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel