Eklat nach der Nullnummer des Hamburger SV im Nord-Derby gegen Hannover 96:

Minuten nach Abpfiff hat Paolo Guerrero die Nerven verloren und gewalttätig auf die Unmutsbekundungen eines Anhängers reagiert, der den Stürmer provoziert haben soll ("Geh' doch wieder nach Peru!").

Beim Gang in die Kabine stoppte der Peruaner ab, zielte mit einer Plastikflasche auf den Fan und traf ihn damit aus wenigen Metern Distanz voll im Gesicht.

Welche Verletzungen der blutende Mann davongetragen hat, ist noch unklar.

Bernd Hoffmann kommentierte den Vorfall bei "Sky 90" knapp: "Solche Dinge gehen gar nicht im Fußball."

Ob und wie der Verein Guerrero für dessen Entgleisung bestraft, ließ der HSV-Boss jedoch offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel