Der 1. FC Köln muss zwei Spiele lang auf Kapitän Youssef Mohamad verzichten. Mohamad, der beim Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin in der 73. Minute mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen wurde, ist vom DFB-Sportgericht im schriftlichen Verfahren mit einer Strafe von zwei Meisterschaftsspielen belegt worden.

Youssef Mohamad wurde vom DFB wegen eines unsportlichen Verhaltens gesperrt. Er fehlt damit in den FC-Partien in Hoffenheim am 10. April und gegen den VfL Bochum am 16. April. Der Spieler und der FC haben dem Urteil zugestimmt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel