Stürmer Ioannis Amanatidis von Eintracht Frankfurt hofft knapp fünf Monate nach seiner Knie-Operation auf ein Comeback in der laufenden Saison. "Vielleicht kann ich ja noch ein paar Minuten helfen", sagte der 28-jährige Amanatidis, der am 17. Oktober 2009 sein bislang letztes Spiel für die Eintracht (2:1 gegen Hannover 96) absolviert hat.

Amanatidis hatte im Training erstmals wieder gegen den Ball getreten. "Wenn alles gut läuft, kann ich vielleicht in zehn bis vierzehn Tagen richtig mit der Mannschaft trainieren", sagte der griechische Nationalspieler: "Das Knie zeigt keine Reaktion. Mir geht es gut." Am 9. November 2009 war Amanatidis in Augsburg wegen eines Knorpelschadens operiert worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel