Knapp ein Jahr nach seinem Wechsel zu Italiens Rekordmeister Juventus Turin ist Diego von den Anhängern seines Ex-Klubs Werder Bremen noch einmal geehrt worden.

Die Fans wählten den Treffer des Brasilianers zum 3:1-Endstand gegen Alemannia Aachen am 20. April 2007 zum schönsten Tor der Bremer Bundesliga-Geschichte.

Der Treffer aus 62,6 Metern Entfernung war 2007 zum Tor des Jahres gekürt worden. "Ich habe den Schuss noch genau vor mir. Ich war mir nicht sicher, ob der Ball reingehen würde - aber ich wusste, dass ich ihn perfekt getroffen hatte", sagte Diego: "Es war bisher das beste Tor meiner Karriere."

Der Mittelfeldspieler hatte den Ball aus der bisher größten Entfernung der gesamten Bundesliga-Geschichte im gegnerischen Gehäuse versenkt, nachdem Alemannia-Keeper Kristian Nicht bei einem Freistoß seiner Mannschaft mit nach vorne geeilt war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel