Rund 200 aufgebrachte Fans des seit sechs Spielen sieglosen 1899 Hoffenheim haben nach der 0:2 (0:0)-Niederlage der Kraichgauer gegen den 1. FC Köln die Abfahrt des Mannschaftsbusses mit einer Blockade verhindert.

Erst nachdem Trainer Ralf Rangnick den Anhängern Rede und Antwort gestanden hatte, beendeten die Anhänger ihre Prostestaktion.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel