Der FC Bayern hat die Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft zwar verpasst, konnte die Tabellenführung, nach der Niederlage der Schalker in Hannover, durch ein 1:1-Unentschieden bei Bayer Leverkusen aber auf zwei Zähler ausbauen.

Nach einem Foul an Franck Ribery brachte Arjen Robben die Münchner per Elfmeter zunächst 1:0 in Führung (51.). Nur acht Minuten später konnte Arturo Vidal für Leverkusen ausgleichen. Der Chilene jagte den Ball im zweiten Nachschuss-Versuch zum 1:1 ins Tor. Dem Ausgleichstor war ein Freistoß von Toni Kroos vorausgegangen, der am Pfosten landete.

Zuvor waren bereits Stefan Kießling per Kopf (58.) und Tranquillo Barnetta (38.) für Leverkusen am Torgehäuse gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel