Der 1. FC Nürnberg steckt nach einem Spiel der verpassten Chancen weiter im Abstiegssumpf fest.

Die überlegenen Franken verloren durch den 19. Saisontreffer von Edin Dzeko (66.) und den zehnten von Grafite (78.) gegen den müden deutschen Meister VfL Wolfsburg trotz bester Einschussmöglichkeiten mit 0:2 (0:0) und müssen vier Spieltage vor dem Saisonende weiter um den Klassenerhalt zittern.

Der VfL Wolfsburg schnuppert dank Tor-Garant Dzeko wieder am internationalen Geschäft. Drei Tage nach dem Ausscheiden in der Europa League hielten die Niedersachsen zumindest im Kampf um den erneuten Einzug in den Europapokal Schritt. Von Rang sechs, der diesmal zur Teilnahme an der Europa League in der kommenden Saison reichen könnte, sind die Wölfe nach dem Sieg des Hamburger SV beim VfL Bochum (2:1) zwei Zähler entfernt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel