Für Trainer Michael Skibbe käme die diesjährige Qualifikation von Eintracht Frankfurt für die Europa League zu früh.

"Man hat an Hertha BSC Berlin gesehen, wie gefährlich es ist, wenn man eine Saison über seine Verhältnisse spielt. Und wie es ist, wenn man dann international spielen muss, obwohl der Kader für Liga und Europacup gar nicht gut genug ist", sagte Skibbe bei der 3. Sponsorenmesse in Frankfurt am Main.

Der frühere DFB-Trainer sieht die Eintracht `als Verein noch nicht so gefestigt", dass man Bundesliga und Europa League meistern könne.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel