Fritz Keller wird voraussichtlich neuer Präsident des abstiegsgefährdeten Bundesligisten SC Freiburg.

Der 53-jährige Winzer, der das Amt des Klubchefs nach dem Tod von Achim Stocker Anfang November 2009 kommissarisch übernommen hat, will sich bei der Mitgliederversammlung im September für das Amt des Präsidenten zur Verfügung stellen.

"Das ist wie in einer guten Ehe. Wenn du eine Aufgabe übernommen hast, solltest du dazu stehen - in guten wie in schlechten Zeiten", erklärte Keller: "Der Sport-Club ist immer noch ein Rohdiamant. Ein kleiner, aber feiner, familiärer Verein. Hier wird Fußballverrücktheit gelebt."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel