Laut Trainer Felix Magath kann Schalke 04 nur im Falle einer Champions-League-Teilnahme in der kommenden Saison auf eine Weiterverpflichtung von Torjäger Kevin Kuranyi hoffen.

"Nur dann hätten wir genügend Mittel, um in diesen Größenordnungen mit Spielern zu reden", sagte der Meister-Coach im Sport1-Interview. Der Vertrag des in dieser Saison schon 18-mal erfolgreichen Ex-Stuttgarters Kuranyi läuft am Saisonende aus. Offenbar hat er mehrere Angebote, auch aus dem Ausland, vorliegen.

Magath machte im Gespräch auch kein Geheimnis daraus, dass die Königsblauen die Gelder aus der Königsklasse angesichts der finanziellen Schwierigkeiten generell gut gebrauchen könnten: "Das würde uns mehr helfen, als wenn wir in Anführungsstrichen nur in der Europa League spielen würden."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel