Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg kann am Samstag gegen Borussia Dortmund wohl wieder auf Andreas Wolf zurückgreifen.

Der Club-Kapitän hat sich am Montagmorgen in Erlangen erfolgreich einer Operation an seinem gebrochenen Daumen unterzogen. Das teilte der 1. FCN auf seiner Internetseite mit. "Der Eingriff ist perfekt verlaufen. Andy wird wahrscheinlich gegen Dortmund wieder auflaufen können", sagte Mannschaftsarzt Matthias Brem.

Wolf hatte sich die Verletzung am vergangenen Samstag beim Auswärtsspiel beim SC Freiburg (1:2) zugezogen. Ob neben Wolf auch Stürmer Angelos Charisteas gegen den BVB dabei sein kann, ist indes noch fraglich.

Der Grieche zog sich eine Bänderdehnung und eine Unterschenkelprellung am rechten Bein zu.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel