Der abstiegsbedrohte 1. FC Nürnberg muss am Samstag gegen Borussia Dortmund (15.30 Uhr/live bei LIGA total!) auf Andreas Wolf verzichten.

Der Club-Kapitän hatte sich einer Operation an seinem gebrochenen Daumen der rechten Hand unterziehen müssen. Weil der Gipsverband die komplette Hand umfasst, kann Wolf nicht eingesetzt werden.

Die Fraktur hatte der Abwehrspieler vor zwei Wochen gegen den deutschen Meister VfL Wolfsburg erlitten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel