Wenige Stunden vor dem wichtigen Spiel gegen den VfB Stuttgart hat Außenverteidiger Philipp Bönig seinen Vertrag beim Bundesligisten VfL Bochum bis 2012 verlängert.

Der 30-Jährige, der seit 2003 bei den Westfalen unter Vertrag steht, unterschrieb einen für die erste und die zweite Liga gültigen Kontrakt. Er bestritt bereits 138 Bundesliga- und 19 Zweitligaspiele für den VfL.

"Philipp ist trotz seiner bayerischen Herkunft ein echter Bochumer Junge. Er genießt einen hohen Stellenwert innerhalb der Mannschaft und des Vereins", sagte VfL-Sportvorstand Thomas Ernst.

Dies bestätigte Bönig: "Meine Identifikation mit dem Klub und seinen Zielen ist sehr stark ausgeprägt. Deshalb habe ich nicht lange überlegen müssen, ob ich das Angebot annehmen werde."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel