Der ägyptische Nationalspieler Mohamed Zidan vom Bundesligisten Borussia Dortmund ist am Sonntag in Straubing vom Knie-Spezialisten Dr. Jürgen Eichhorn am vorderen Kreuzband im rechten Knie operiert worden.

Der 28 Jahre alte Angreifer fällt voraussichtlich ein halbes Jahr aus. Den Kreuzbandriss hatte Zidan im Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim vor Wochenfrist erlitten. Zidan wird noch einige Tage stationär in Straubing verbringen, bevor er in Dortmund seine Reha beginnen kann.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel