Der Hamburger SV hat vier Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Europa League beim FC Fulham den vorläufigen Tiefpunkt einer ganz schlechten Rückrunde erlebt.

Die Hanseaten verloren das Sonntagsspiel der Bundesliga bei 1899 Hoffenheim mit 1:5 (0:3) und wurden bei der höchsten Niederlage seit fast genau sechs Jahren phasenweise vorgeführt.

Bei fünf Punkten Rückstand auf den Tabellensechsten VfB Stuttgart bleibt dem HSV wohl nur noch die Hoffnung auf den Titel in der Europa League, um sich erneut für den internationalen Wettbewerb zu qualifizieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel