Der Wechsel des früheren Nationalspielers Christoph Metzelder von Real Madrid zu Schalke 04 ist perfekt.

Der Verteidiger, der die "Königlichen" nach drei Jahren am Ende der Saison ablösefrei verlässt, hat sich mit Schalke-Trainer Felix Magath geeinigt.

Der 29-Jährige erhält einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2013.

Metzelder, der sich in Madrid wegen zahlreicher Verletzungen keinen Stammplatz erkämpfen konnte, war angeblich auch vom noch amtierenden deutschen Meister VfL Wolfsburg umworben worden.

Metzelder kehrt damit zum Club zurück, dessen Trikot er bereits einmal getragen hat. In der Saison 1995/1996 stand Metzelder als Neuzugang vom TuS Haltern, für den er von 1986 bis 1995 kickte, im Kader der B2-Jugend. Nach nur einem Jahr wechselte er aber bereits zu Preußen Münster.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel