Die Zukunft des Stürmerstars Kevin Kuranyi ist weiter offen. Einen Bericht des "kicker", wonach sich der Torjäger des FC Schalke 04 mit Dynamo Moskau über einen Wechsel einig sei, dementierte sein Berater Roger Wittmann.

"Es ist noch keine Entscheidung gefallen", sagte Wittmann.

Der kicker hatte berichtet, dass der zum Saisonende ablösefreie Kuranyi dem russischen Erstligisten bereits eine Zusage gegeben habe. Der Tabellenzehnte hat dem 28-Jährigen angeblich das höchste Angebot vorgelegt. Im Gespräch war auch der italienische Rekordmeister Juventus Turin, auch Klubs aus England und der Türkei sollen um Kuranyi gebuhlt haben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel