Der große sportliche Erfolg in dieser Saison mit möglicherweise drei Titeln hat die finanzielle Vormachtstellung von Bayern München in der zementiert.

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge kündigte in der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" an, dass der Klub - auch dank der Einnahmen von rund 60 Millionen Euro in der Champions League - "den größten Umsatz in seiner Vereinsgeschichte machen wird". Der bisherige Umsatzrekord datiert aus der Saison 2007/08 mit 286,8 Millionen Euro.

Darüber hinaus werde der FC Bayern "beim Gewinn ordentlich zulegen und damit zum 16. Mal in Folge ein Geschäftsjahr profitabel abschließen", sagte Rummenigge.

Im vergangenen Geschäftsjahr 2008/09 hatten die Bayern 2,5 Millionen Euro Gewinn gemacht. In der Saison des bislang letzten Triumphes in der Königsklasse (2000/01) waren es noch 16,5 Millionen Euro. Rummenigge betonte außerdem, dass "unsere Stadiongesellschaft das erste Mal die schwarze Null schreiben" wird.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel