Vizemeister Schalke 04 wird nach dem letzten Spieltag der Bundesliga doch nicht mit seinen Fans feiern. Die für den kommenden Sonntag geplante Feier sagte der Klub in Absprache mit dem Schalker Fan-Club Verband (SFCV) ab.

"Die außergewöhnliche Art und Weise, wie die Mannschaft nach der Partie gegen Werder Bremen von ihren Fans gefeiert wurde, war der eigentliche krönende Abschluss dieser erfolgreichen Saison", sagte Trainer Felix Magath.

Nach einem Gespräch mit dem SFCV-Vorsitzenden Rolf Rojek waren sich alle Beteiligten einig, dass die Stimmung vom vergangenen Samstag nach dem 0:2 gegen Werder Bremen kaum mehr zu toppen sein würde.

Ursprünglich hatte Schalke für Sonntag eine Feier vor dem Gelsenkirchener Musiktheater im Revier geplant, sie sollte eigentlich auch im Falle der Vizemeisterschaft stattfinden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel