Der letzte Auftritt von Bayern München vor der Krönung zum neuen deutschen Meister beschert der Bundesliga einen neuen Rekord bei den Auslandsübertragungen.

Das Spiel der Bayern am Samstag bei Hertha BSC Berlin können Fans in 197 Ländern live verfolgen. In der vergangenen Saison war das Bundesliga-Finale "nur" in 172 Ländern live übertragen worden.

Von den 208 beim Weltfußball-Verband (FIFA) gemeldeten Nationen können damit nur elf nicht live dabei zusehen, wie Bayern-Kapitän Mark van Bommel am Samstagabend die Meisterschale aus den Händen von Liga-Präsident Reinhard Rauball empfängt. In Deutschland überträgt der Sender LIGA total! live.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel