Unter dem tosenden Beifall von über 70.000 Besuchern hat Kapitän Mark van Bommel von Bayern München im Berliner Olympiastadion die Meisterschale entgegengenommen.

Ligaverbands-Präsident Reinhard Rauball überreichte dem Mittelfeldspieler des neuen deutschen Fußball-Meisters die 11 kg schwere Trophäe.

Bayern konnte zuvor durch das 3:1 im letzten Saisonspiel bei Absteiger Hertha BSC Berlin den Gewinn des 22. Meistertitels endgültig perfekt machen.

Zu den Zuschauern gehörte auch Trainer Jose Mourinho von Inter Mailand, dem Gegner von Bayern München am 22. Mai im Champions-League-Finale von Madrid.

Nacheinander stemmten die Bayern-Profis die Schale in den bewölkten Berliner Himmel und formierten sich unter den Klängen von Queens "We are the champions" zum Siegerfoto.

Anschließend folgten die obligatorischen Bierduschen, von denen auch Bayern-Trainer Louis van Gaal nicht verschont blieb.

"Das war kein Problem, es hat Spaß gemacht", sagte der Niederländer, der vorsichtshalber in der Pause seinen feinen Anzug gegen einen Freizeitdress getauscht hatte.

Vor dem Spiel hatte van Gaal noch betont, dass er keine Bierdusche wolle, da er danach schlecht rieche.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel