Der VfL Wolfsburg hat seine monatelange Trainersuche beendet und den Engländer Steve McClaren zur kommenden Bundesligasaison verpflichtet. Das gaben die Niedersachsen offiziell bekannt.

McClaren kommt vom niederländischen Meister Twente Enschede, den er dank einer Ausstiegsklausel ein Jahr vor Vertragsablauf verlassen konnte. Es erhält bei den "Wölfen" einen Zweijahresvertrag bis 2012 und soll ein geschätztes Jahressalär von drei Millionen Euro verdienen.

Der neue Coach tritt beim letztjährigen Deutschen Meister die Nachfolge von Lorenz-Günther Köstner an, der das Amt nach der Entlassung von Armin Veh Ende Januar interimsweise übernommen hatte. Wie schon bei seinen früheren Engagements wird der 49-Jährige keinen eigenen Assistenztrainerstab mit nach Wolfsburg bringen.

McClaren war beim VfL zum Top-Kandidaten aufgestiegen, nachdem der Franzose Gerard Houllier aus familiären Gründen abgesagt hatte.

Ihm sollen auch Angebote des ehemaligen Champions-League-Siegers FC Porto und des Premier-League-Klubs West Ham United vorgelegen haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel