Der BVB hat offenbar auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Laut "Bild" müssen nur noch die Verträge zwischen den Dortmundern und dem polnischen Nationalspieler Robert Lewandowski unterschrieben werden.

Am Montag gab es ein Gespräch mit dem Arbeitgeber des 21-Jährigen. Wie die Zeitung meldet, sollen sich beide Parteien einig geworden sein und Lech Posen lässt seinen Stürmer für etwa fünf Millionen Euro ziehen. "Ja, es stimmt. Wir haben sehr gute Gespräche geführt", so BVB-Manager Michael Zorc.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel