Oliver Neuville hat seine sportliche Karriere endgültig beendet. Der 37-Jährige bestritt am Dienstag beim Test von Borussia Mönchengladbach gegen den Bezirksligisten SV Mönchengladbach sein letztes Spiel und erzielte beim 9:0-Sieg des Bundesligisten zwei Tore.

Neuville wird der Borussia, für die er seit 2004 spielte, erhalten bleiben und im Nachwuchsbereich tätig werden.

"Die Gespräche mit Max Eberl sind sehr gut verlaufen. Ich werde in Gladbach bleiben", sagte Neuville der "Rheinischen Post" und räumte damit Spekulationen aus der Welt, es sei auch ein Wechsel zu einem anderen Klub möglich: "Nach dem Testspiel fahre ich zunächst in die Schweiz, um Urlaub zu machen, im Anschluss werden wir weitersehen."

Neuville bestritt 333 Erstligaspiele und erzielte dabei für Hansa Rostock, Leverkusen und Mönchengladbach insgesamt 91 Tore. Im Trikot der deutschen Nationalmannschaft kam der gebürtige Schweizer auf 10 Treffer in 69 Spielen - darunter das späte 1:0 im Vorrundenspiel der WM 2006 gegen Polen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel