Im Fall des bei einem Disco-Streits schwer verletzten Torhüters Andre Lenz vom VfL Wolfsburg hat die Polizei einen 31 Jahre alten Tatverdächtigen festgenommen.

Dabei soll es sich nach übereinstimmenden Medienberichten um einen Türsteher der Diskothek handeln.

Bei der Saisonabschlussfeier der Niedersachsen war es in der Nacht zum 9. Mai zu tätlichen Auseinandersetzungen gekommen, bei denen Lenz und drei weitere Besucher Stich- und Schnittverletzungen erlitten hatten.

Der Reservekeeper der Norddeutschen musste sich einer Notoperation unterziehen, hat aber mittlerweile das Krankenhaus wieder verlassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel