Der 1. FC Nürnberg geht mit einem 1:0-Polster in das Relegations-Rückspiel am Sonntag in Augsburg.

Dabei haben es die Franken verpasst, sich eine noch bessere Ausgangsposition zu sichern. Die Hecking-Elf war das klar bessere Team, vergab aber zahlreiche gute Möglichkeiten. Bunjaku scheiterte unter anderem mit einem Foulelfmeter an FCA-Keeper Jentzsch.

Die Augsburger waren lediglich in der ersten Halbzeit durch Konter gefährlich. Nach der Pause übernahm der Club zunehmend die Initiative und schnürte die Schwaben ein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel