Beinharter Abstiegskampf mit dem 1. FC Nürnberg statt rauschender Titelfeiern mit Bayern München - Andreas Ottl versucht die seltsamen Wendungen seiner Karriere positiv zu sehen.

"Nürnberg hat mich definitiv weitergebracht. Ich habe Verantwortung übernommen", sagt der 25-Jährige.

Im Januar, als der spektakuläre Höhenflug beim Rekordmeister noch nicht abzusehen war, war der Mittelfeldspieler im Paket mit dem Brasilianer Breno als Leihgabe für ein halbes Jahr aus der Landeshauptstadt nach Franken gewechselt.

"Im Fußball ist es nun einmal so: Der eine Teil der Liga spielt um Titel, der andere gegen den Abstieg. In beiden Fällen muss man seinen Mann stehen und seinen Job ernst nehmen", hatte Ottl im "Münchner Merkur" erklärt.

Im Relegations-Rückspiel um den Abstieg aus der Bundesliga muss Ottl mit dem 1. FC Nürnberg den 1:0-Sieg aus dem Hinspiel gegen den FC Augsburg verteidigen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel