Trainer Mirko Slomka und Sportdirekter Jörg Schmadtke werden in der kommenden Saison trotz einiger Differenzen gemeinsam bei Bundesligist Hannover 96 arbeiten.

"Ihre Aufgabe ist 96, und die werden sie gemeinsam angehen", bestätigte Clubchef Martin Kind der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" nach einem Gespräch mit den beiden Führungskräften. "Ich bin optimistisch, dass das für den Verein und die Entwicklung eine gute Entscheidung ist", meinte der Klub-Chef.

Slomka und Schmadtke sind vertraglich ohnehin noch an den Verein gebunden, doch Kind wollte nach dem knapp verhinderten Abstieg "alles auf den Prüfstand stellen". Dazu zählte auch das als angespannt geltende Verhältnis zwischen Trainer und Sportdirektor.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel