Bayer Leverkusen hat seine achttägige China-Reise mit einer Niederlage beendet. Der Bundesliga-Vierte verlor in Jiangyin mit 0:3 (0:0) gegen die A-Nationalmannschaft Chinas.

Ohne seine Nationalspieler war Bayer vor 20.000 Zuschauern chancenlos. Hanchao Yu (49. und 50.) und Xuepeng Li (86.) erzielten dabei die Treffer für die Gastgeber.

Bei Leverkusen saß Co-Trainer Peter Herrmann auf der Bank, da Jupp Heynckes mit einem Virusinfekt das Hotel hütete. Am Donnerstag reisen die Rheinländer zurück nach Deutschland.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel