1899 Hoffenheim setzt künftig auf eine Doppelspitze in der Geschäftsführung: Neben Jochen A. Rotthaus wurde der gelernte Diplom-Kaufmann Frank Briel zum Geschäftsführer bestellt.

"Mit der Berufung von Frank Briel gewinnt 1899 Hoffenheim einen weiteren hervorragenden Fachmann für seine Führungsmannschaft", sagte Gesellschafter Peter Hofmann.

Briel war seit 2006 bei den Kraichgauern insbesondere für das Lizenzierungsverfahren sowie die Bereiche Finanzen und Controlling zuständig.

Zuvor arbeitete er mehrere Jahre im Controlling und als Vorstandsassistent bei SAP.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel